AMP: Halbjahresbrief des Präsidenten an die Aktionäre

ERFURT / BERLIN, den 7. Juli 2021 – AMP Alternative Medical Products Inc. (Frankfurt: C4TA, ISIN: CA0318961038) (CSE: XCX) („AMP“ oder „das Unternehmen“), ein Pharmaunternehmen, das den deutschen Markt mit medizinischen Cannabis- und CBD-Wellnessprodukten beliefert, gibt die Veröffentlichung seines Halbjahresbriefes an die Aktionäre bekannt: https://amp-eu.com/an-unsere-aktionaere/

Im Halbjahresbrief von AMP an die Aktionäre erörtert Dr. Stefan Feuerstein, Präsident und Direktor, die Entwicklung des Unternehmens im bisherigen Verlauf des Jahres 2021 und gibt einen Ausblick auf den Rest des Jahres, einschließlich Details zur Unternehmensstrategie und der Versorgungslage.

Über AMP
AMP Alternative Medical Products (ehemals AMP German Cannabis Group) ist pharmazeutischer Lieferant von medizinischem Cannabis mit Niederlassungen in Erfurt und Berlin. AMP arbeitet in Übereinstimmung mit dem deutschen Betäubungsmittelgesetz (BtMG) sowie dem Freistaat Thüringen und stellt sicher, dass beim Import medizinischer Cannabisprodukte aus der ganzen Welt und beim Vertrieb in Deutschland die „Gute Herstellungspraxis“ der Europäischen Union (EU-GMP) eingehalten wird. Das landesweite Vertriebsteam von AMP vertritt medizinische und kommerzielle Cannabisprodukte der Marken Aphria, Bedrocan, Little Green Pharma und HANAFSAN.
Die AMP-Diskussionsrunden besprechen Themen zu medizinischem Cannabis in Deutschland und sind als Podcast sowie Video erhältlich. In Episode Nr. 2, „Politik und medizinisches Cannabis in Deutschland“ gibt Dr. Wieland Schinnenburg, MdB (FDP), einen aktuellen Überblick zu den politischen Themen und Herausforderungen der medizinischen Cannabisindustrie in Deutschland. Weitere Einzelheiten erfahren Sie unter www.amp-eu.de/roundtable.